Artportrait

Persoons Hirschtrüffel (Elaphomyces persoonii) - Ascomyceten



Elaphomyces persoonii - Persoons Hirschtrüffel

Fruchtkörper: Der Fruchtkörper meines Fundes war größer als 5cm. Laut Montecchi 1-3 cm oder mehr.

Peridie: Dunkle, kaum warzige Peridie. Im Schnitt weißlich/hell ohne weitere Verfärbungen.

Gleba: Staubige, dunkle Sporenmasse, in der Reife wohl auch bläulich.

Geruch: Angenehm tuber-artig. Laut Montecchi soll dieser allerdings (im Gegensatz zu E.cyanosporus) fehlen.

Ökologie: Mein Fund stammt vom Collino d'Oro, einem mit Eichen bewaldeten Sandhügel bei Agra im Tessin.

Bedeutung: Im Mittelmeerraum wohl häufig, in Deutschland bislang kaum (bzw. nicht?) nachgewiesen.

Mikromerkmale: Sporen 17-24µm, rundlich, braun. Mit klar netzartigem Sporenornament und relativ wenigen Maschen.


Distinktive Merkmale: Montecchi schlüsselt in Gruppe der schwarzen Hirschtrüffeln mit warziger Peridie sofort nach dem Sporenornament auf. Hier gibt es nur zwei Möglichkeiten: E. cyanosporus und E. persoonii.

Anmerkung: Die Größe des Fruchtkörpers, der fehlende rötliche Schein im Schnitt der Peridie und die bräunlichen Sporen mit wenigen Maschen sprechen meines Erachtens klar für E. persoonii, auch wenn der Geruch für meine Begriffe sehr angenehm und durchaus tuber-artig war (was nach Montecchi bei E. cyanosporus der Fall wäre).

Funddaten: November 2014, Tessin.

leg: Milano - det: C.Gold