× Für eine zuverlässige Bestimmung ist meist eine Sicht auf die Innenseite (Gleba) nötig. Bitte schneidet eine gefunde Hypogäenart sauber durch und fotografiert sie bei Tageslicht.

Genea hispidula? Kann das sein?

Mehr
2 Wochen 20 Stunden her #387 von Doro
Ich kann leider unter dem Mikroskop auch nicht messen...

@Schwarzwälder: Was ist denn das für ein Messprogramm?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 20 Stunden her #388 von Schwarzwälder
Hallo Doro
Ist eine aufsteckkamera von bresser mit passendem Programm
Liebe Grüße
Simon

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 5 Tage her #389 von Wilma
Sehr cool! eine neue Art! wo hast Du sie gefunden ?
LG HEidrun

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 3 Tage her #391 von Schwarzwälder
Am geteerten Wegrand in einer Humusschicht. Buchen waren da und glaub Fichten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 2 Tage her #392 von Pudelchen
Hallo zusammen,
damit lässt sich festhalten, das G. arenaria und hispidula wohl ähnliche Lebensräume teilen.
Doch komme ich auf meine Frage zu den Ornamenten zurück. Wie unterscheiden sich diese? Ich erkenne zumindest auf den Bildern zu beiden Arten Kegel, die leicht gekrümmt sind und zylindrische Ornamente.


Dies interessiert mich, da ich bei der Zuordnung der braunen Geneas alles pauschal hispidula nenne.

Schöne Grüße
Doris
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 2 Tage her #393 von Schwarzwälder
Hallo Doris
Mit deiner Vergrößerung gebe ich dir recht.
Sehen ähnlich aus. Vielleicht ist die von Doro auch arenaria.

Viele Grüße
Simon

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.149 Sekunden
Powered by Kunena Forum