× Für eine zuverlässige Bestimmung ist meist eine Sicht auf die Innenseite (Gleba) nötig. Bitte schneidet eine gefunde Hypogäenart sauber durch und fotografiert sie bei Tageslicht.

Genea hispidula? Kann das sein?

Mehr
8 Monate 2 Tage her #492 von Pudelchen
Hallo zusammen,
Komme nochmal auf diesen Beitrag zurück, da ich immer mal "hispidulas" mit zu kleinen Sporen (23-28) habe. In "Phylogenetic overview of the genus Genea (Pezizales, Ascomycota) with an emphasis on European taxa" Ist auch ein Genea-Schlüssel enthalten, der deutlich G. hispidula und G. arenaria aufgrund der Sporengröße unterscheidet.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.109 Sekunden
Powered by Kunena Forum