Verdauungsreste oder Glomus

Mehr
2 Jahre 4 Monate her #231 von Pudelchen
Hallo,
die Schwarzen haben es an sich.
Unser Fund vom Wochenende knapp 4 mm und uneben, schwarz und verunreunigt.
Unter dem Mikroskop:


Verdauungsrest?:sick:
So etwas kann man ja auch mißhandeln, quetschen: :evil:


:unsure: Oder doch Sporen? :woohoo:

Die Sporenwand ist nur an zerquetschten Sporen zu erkennen.

Und das Früchtchen schaut auch so aus als wäre es eine zu kleine Trüffel mit viiiiiiiiiel zu großen Sporen :lol:


Könnte ev Glomus constrictum sein. Wegen der braunen Sporen, die für Glomus nicht so häufig sind . Die Größe der der Sporen passt aber wohl nicht ganz.

Schöne Grüße
Doris und Hägar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 4 Monate her #234 von Peter
Hallo Doris,

hast du mal ne Geschmacksprobe genommen? :S

Tut mir leid, mehr kann ich nicht beitragen....

Freundliche Grüße
Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 4 Monate her #235 von Pudelchen
Nein Peter, wenn du meinst so richtig mit essen. Das Ding ist einfach viiiiil zu klein.
Doch die Geruchsprobe war eigentlich nach "vor der Verdauung". Ein eher angenehmer, chemisch würziger, interessanter Geruch. Doch Gerüche sind eigentlich nicht zu beschreiben, denn jeder empfindet sie anders.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 4 Tage her #771 von Pudelchen
Peter, war deine Anmerkung mit der Geschmacksprobe ein versteckter Hinweis? Diesen hatte ich nicht verstanden. :(
Nach Karins Glomus habe ich auch meine nochmal betrachtet und dieser Fund lässt mir keine Ruhe. Nach zor.zut.edu.pl bildet G. Constrictum keine Fruchtkörper und ähnliches und die Größe der Sporen, nach meiner Messung 270 bis 350 µm, passt auch nicht. Also bin ich mir heute sicher, daß meine damalige Vermutung nicht zutrift.

Habe ich mich von meinen winzigen Fruchtkörper mit nur wenigen Sporen täuschen lassen? Auf mich wirkte er schwarz mit einer hyalin bis weißen Substanz in der Mitte um die sich die Sporen in einer Lag anordnen.
Doch bei einem FK von etwa 4 mm, der weißen Mitte (1/3 des FK) und Sporen von 0,35 mm eingebettet in Hyphen bleibt kein Platz für "randomly arranged".

Nun bin ich bei Glomus melanosporum hängen geblieben. Bei dunklen Sporen mit dieser Größe ist die Auswahl überschaubar. Auf folgenden Bild ist auch leicht der in Montecchi beschriebene Halo zu erkennen.

Die Beschreibung des Fruchtkörpers aus Montecchi passt nicht.

Schöne Grüße
Doris
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 4 Tage her #772 von Karin
Moin Doris,
das mit den unerledigten Fällen kenne ich, die habe ich auch immer im Hinterkopf.
Also ich finde, dein Sporenbild sieht so aus wie bei Montecchi. Den roten Heiligenschein erkennt man gut.
Und bei deinem Fruchtkörper konnte man doch nicht mehr soviel erkennen. Gut, dass du den Fund nochmal ausgegraben hast.:cheer:

Liebe Grüße
Karin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.120 Sekunden
Powered by Kunena Forum