Was wir im Moment so im Kalkwald finden.

Mehr
1 Monat 3 Tage her #451 von Karin
Hallo,

außer gläserner Gehirntrüffel finden wir Melanogaster broomeanus, braunrote Milchtrüffel, Hymenogaster und Rhizopogon villosulus.
:)

Nur ein paar Bilder



Liebe Grüße
Karin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 21 Stunden her #452 von Doro
Ich bin auch gerade fasziniert, was meine Hunde so auftreiben - es sind größtenteils völlig andere Arten als in den Vorjahren. Melanogaster broomeanus haben wir auch häufig, außerdem sehr viele Balsamia polysperma und immer wieder Hymenogaster olivaceus. Und Endogone lactiflua - die allerdings da, wo ich kaum Kalk im Boden vermute.
Das komische an all diesen Arten ist, dass ich die in den letzten Jahren selten bis nie gefunden habe und plötzlich sehr häufig. Frage mich, ob das an den Hunden liegt oder ob sich die äußeren Bedingungen irgendwie zu Gunsten der einen und zu Ungunsten der anderen Arten gewandelt haben?

Denn: Was ich irgendwie kaum noch finde, sind die Tuber-Arten. Letztes/vorletztes Jahr habe ich auf meiner Standard-Gassirunde praktisch jeden Tag irgendwo Tuber rufum gefunden, in diesem Herbst/Winter eher selten. Auch Aestivum ist schwer aufzutreiben. Im Sommer habe ich noch ein paar gefunden, in den letzten Wochen gar nichts mehr.

Beobachtet Ihr Ähnliches oder finden meine Hunde einfach Melanogaster und Co. attraktiver als Tuber?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 13 Stunden her #453 von Karin
Hallo Doro,

also mit geht es auch so, ich merke mir den Baum und den Monat, wenn ich etwas Schönes gefunden habe
und versuche es im nächsten Jahr wieder in diesem Wald. Doch dann finde ich nichts.
Meine Trüffel des Jahres ist Sclerogaster gastrosporioides, die fand ich im Sommer und Herbst überall,
in den Vorjahren eher wenig.

Liebe Grüße
Karin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.089 Sekunden
Powered by Kunena Forum