× Artportraits verschiedener Hypogäen

Gymnomyces xanthosporus

Mehr
1 Jahr 3 Wochen her #617 von Pudelchen
Dann muss ich wohl von vorne anfangen:

Ich habe ich schon öfters festgestellt, dass nicht alle Lactariua Milch absondern. Somit kommt auch Lactarius borzianus in Frage.
"Basidia 3–4-spored.  Spores 9.5–13(–15) × 8–10(–11) µm, subglobose to broadly ellipsoid; warts 1–1.5 µm high, isolated. Basidiomata 1–4 cm, subglobose to tuberiform, with a residual stipe, pale yellow with reddish brown maculae. Hymenophore loculate, pale yellow to pale brown. Latex scant, colourless to white, changing to yellow. In subalpine conifer woods (Abies, Picea). Temperate (Alps to Rhodopes)"
Doch subalpine conifer woods. Die Funde waren alle im dicken Humus vom Buchenwald. Einzelne Fichten kann ich im weiteren Umkreis jedoch nicht ausschließen.
Dem muss ich wohl noch weiter nachgehen B)

Ich habe versucht noch ein paar Bilder zu machen.

Die „Peridie“ scheint eine relativ einheitliche hyphige Struktur ohne Zellen zu haben

Bei den Basidien fällt auf, dass sie sich zum Fuß hin stark verjüngen
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 3 Wochen her #729 von Pudelchen
Es ist schon lange her, falls es jemanden interessiert:

Ich hatte mir zu obigen Funden fachkundigen Rat bei Pablo eingeholt.
Das Ergebnis mehrerer identischer Funde aus meiner Heimat:
Russula Pila, nach Sequenzierung zu 100 %.
Auch die Beschreibung (abgesehen von der Region) passt gut.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 3 Wochen her #731 von Peter
Hallo Doris,

ich musste den Namen erst mal nachschlagen. Aber jetzt weiß ich was gemeint ist.

Da hat es sich doch gelohnt, dass du dabei geblieben bist. Das nenne ich Durchhaltevermögen - Kompliment! ?

Liebe Grüße
Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 3 Wochen her #732 von Pudelchen
Danke Peter :)

Als Ergänzung für die Montecchi - Bestimmer.
Russula (Martellia) Pila und Russula (Martellia) Mistiformis sind nach heutigen Kenntnisstand eigenständige Arten.

Was ich noch gelesen habe, dass die Zellen der Trama der Russulales recht veränderlich von jung zu reif sind. Auch im getrockneten Zustand präsentieren sie sich nicht mehr so propper. Bei der Abbildung der Trama der Martellia mistiformis in Montecchi vermute ich, dass sie von einem getrockneten Präperat stammt und uns so etwas in die Irre geleitet hatte.

Russula Pila, vermute ich, ist in unseren Breiten keine Seltenheit, wurde aufgrund der Unsicherheit in der Bestimmung nur nicht erkannt.

Wir wünsche allen ein schönes Osterfest und viel Erfolg beim Oster-Trüffel suchen :)

Schöne Grüße
Doris und Hägar
Folgende Benutzer bedankten sich: Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 3 Wochen her #735 von Manu
Manu antwortete auf Gymnomyces xanthosporus
Sehr spannend, danke Doris! Viele Grüsse Manu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.113 Sekunden
Powered by Kunena Forum