Artportrait

Gemeine Erdnuss (unsicher) (Hymenogaster vulgaris cf) - Basidiomyceten



Hymenogaster vulgaris cf - Gemeine Erdnuss

Fruchtkörper: Zwei Funde mit einer Größe von knapp 1cm. Fruchtkörper bucklig, langgezogen. In der Literatur bis zu 3cm.

Peridie: Schmutzig weißlich.

Gleba: Gleba schmierig dunkelbraun, ohne Marmorierung.

Geruch: Geruch unauffällig, leicht schal, eher unangenehm. Montecchi beschreibt den Geruch als angenehm in jungem Zustand und erdig und unterschiedlich angenehm empfunden in der Reife.

Ökologie: Fundort Eiche, Buche, sonnenexponiert, aber unter Schnee. Von Herbst bis Frühling in Höhen bis 1500m.

Bedeutung: Häufig. Soll sehr wohlschmeckend sein und den französischen echten Trüffeln nicht nachstehen. Ich habe es nicht überprüft.

Mikromerkmale: Sporen stark variierend elliptisch bis spitz, glatt und warzig, mit Appendix von ca. 2µm. Sporengröße: 19-25µm x 10-14µm.


Distinktive Merkmale: Entscheidend für H. vulgaris sind unterschiedliche Sporen- und Fruchtkörpergrößen und -formen, asymmetrische Sporen sowie ein erdiger Geruch, was ich bei meinem Fund durchaus als gegeben ansehe.

Fundort: Italien im Februar, 44.12000,8.11126. 900NN.