Hat ein Hund positiven Stress beim Trüffelsuchen?

Mehr
2 Monate 3 Wochen her #1045 von Anna-Bella
Hallo,
an alle (Trüffel-)Hunde Besitzer, und natürlich auch an die die keinen Hund besitzen.
Ich gehe mit meiner Hündin regelmäßig auf die Trüffelsuche, wobei sie dabei nicht angeleint ist, da der Wald zu unserem Grundstück gehört, und sie keinen ausgeprägten Jagdtrieb hat.


Sie sucht in der Regel sehr konzentriert, und zeigt mir die Trüffel immer so an, dass ich auch meist die winzigsten erkennen kann. Nachdem wir eben ein paar gefunden haben, gebe ich ihr das Kommando, dass wir jetzt wieder heimgehen. Daraufhin wetzt sie meistens direkt los, und rennt ein wenig hin und her, bis sie sich wieder „beruhigt“ hat. Dann passt auch wieder alles.

Jetzt stelle ich mir die Frage, ob sie dieses „Rennverhalten“ deshalb zeigt, da sie während der Suche angespannt ist, und diese Spannung danach loslassen muss. Sie ist eine Border Collie Hündin, die ja Rasse Bedingt von sich aus schon sehr viel Energie mitbringen. Nun möchte ich meine Hündin jedoch keineswegs mit der Trüffelsuche stressen, und an sich freut sie sich auch immer wenn ich ihr sage, dass wir jetzt gleich suchen gehen. So wie sie auch während der Suche kein gestresstes oder gar aggressives Verhalten zeigt, sondern wie gesagt konzentriert ist. Auch ich bemühe mich darum immer ruhige und keine hektischen Bewegungen auszuüben.

Was meint ihr? Ist dass ein Stressabbau Verhalten, dass sie mir da zeigt? Sollte ich etwas ändern bzw ist sie für die Trüffelsuche aufgrund von zu hoher Anspannung nicht geeignet?

Ich freue mich auf Antworten, vielleicht hat sogar selbst wer einen Border Collie zu Hause?

Viele Grüße Anna mit Bella :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.087 Sekunden
Powered by Kunena Forum