Trüffelfliege (Suillia tuberiperda)

Mehr
2 Monate 2 Wochen her #14 von admin
Ich habe ja schon seit Jahren versucht, aus den Trüffelmaden etas großzuziehen,weil ich wissen wollte, was da rauskommt. Bin leider immer gescheitert. Vor einigen Wochen ist es mir nun allerdings gelungen und ich wollte euch das zeigen.

In den Sommertrüffeln des frühen Sommers findet man ja oft diese Riesenmaden:


Der Kopf ist recht unscheinbar, obwohl da das ganze Futter reinmuss:


Dafür haben sie hinten einen Doppelvergaser:


Wenn man diese Maden in einem Marmeladenglas mit ausreichend Luftzufuhr (z.B. einfach ein Küchenpapier mit Gummi drüber gespannt) kühl und dunkel aufbewahrt, verpuppen sie sich:


Bis hierhin ist es leicht, das klappt jedesmal. Ich habe nun beim letzten Mal in diesem Stadium etwas (nur wenig) leicht angefeuchtete Erde drübergestreut und das dann einfach kühl und trocken stehen lassen. Nach etwa zwei Wochen nahm ich das Glas in die Hand und schüttelte leicht, als plötzlich eine dieser Fliegen herauskroch :woohoo: :woohoo:

In den nächsten Tagen wurden es noch mehr, so dass 5-7 herumflogen. Nach all meinen Recherchen scheint es sich tatsächlich um Suillia tuberiperda, die Trüffelfliege zu handeln.





Rein theoretisch könnte man also auch auf diese Art Burgundertrüffel finden. Allerdings gibt es zahlreiche andere Arten von Scheufliegen (Suillia sp). Noch bin ich mir nicht sicher, wie man die unterscheidet. Kann also sein, dass sie einen nur zu einem Hundehaufen führen :P


LG Christian
Folgende Benutzer bedankten sich: Spitzentrueffel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.134 Sekunden
Powered by Kunena Forum