Trüffel des Jahres 2023

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #1056 von Pudelchen
Trüffel des Jahres 2023 wurde erstellt von Pudelchen
Hallo,

hier ein kleines Bestimmungsrätsel:
Wer kann die Spore zuordnen. B)
Ein Teilstrich entspricht 1 µm.



Schöne Grüße
Doris
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #1060 von Peter
Hallo Doris,

ich glaube, so ein "Ei" mit aufgeklebten kugeligen Furunkeln habe ich auch schon mal gesehen.

Freundliche Grüße
Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #1061 von Tomasz
Dies ist eine typische Genea-Spore. Ich würde Genea sphaerica sagen, aber ... die Sporengröße passt zu keiner der europäischen Genea:) :) :)
Folgende Benutzer bedankten sich: Anna-Bella

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #1062 von Pudelchen
Tomaz, dir kann man nichts vormachen ;)



Der Fruchtkörper legt es schon nahe

Und dann die sehr ausgeprägten Ornamente


Mich hatte auch die Größe der Sporen irritiert. Im Nachhinein musste ich aber feststellen, dass die riesigen Sporen ein klein wenig kleiner waren. Ich hatte beim Messen nur einzelne Sporen auf dem Objektträger, so dass diese wohl etwas breit gedrückt wurden. Bei einer Überprüfung hatte ich zwischen 33 und 37 µm gemessen.

Dies scheint jedoch bei Genea spaerica nicht wirklich das KO-Kriterium zu sein. Folge ich dem „KEY TO THE GENUS GENEA“ von Pablo Alvarado, so komme ich ohne der Frage nach der Sporengröße bei Genea sphaerica raus.



Generell finde ich, dass die Genea spaerica zwar wohl eine der bekanntesten Genas ist und oft als Referenz herangezogen wir. Suche ich aber eine Beschreibung, so ist diese doch relativ - unspezifisch.

Weshalb ich Genea sphaerica als Trüffel des Jahres 2023 bezeichnet habe?
Vergangenes Jahr hatte ich diese, im Vergleich zu den vorhergehenden Jahren, relativ häufig gesehen.
Und diese Ornamente – einfach himmlisch spherical! :-)

Schöne Grüße
Doris und Hägar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #1065 von Tomasz
Ooo!!! Kannt man mir problemlos vormachen;) ;) ;) Die "hypogeische Welt" macht das regelmäßig.
Genea sphaerica kommt tatsächlich viel häufiger vor als andere Genea. Bei meinen Funden waren die Sporen nie größer als 35 µm, daher hat mich deine 45 µm etwas überrascht. aber 33-37 µm passt schon ganz gut.:) :) :)

Doris, vor einiger Zeit hatte ich kleines "Business" zu dir und habe eine private Nachricht geschrieben. Hast du es erhalten oder geht diese Funktion im Forum nicht?

Grüße aus Niedersachsen

Tomasz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #1066 von Pudelchen
Ups, sorry
Ich schau gleich nach!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.122 Sekunden
Powered by Kunena Forum