× Für eine zuverlässige Bestimmung ist meist eine Sicht auf die Innenseite (Gleba) nötig. Bitte schneidet eine gefunde Hypogäenart sauber durch und fotografiert sie bei Tageslicht.

"Löchertrüffel" - Tuber aestivum

Mehr
2 Monate 1 Woche her - 2 Monate 1 Woche her #1111 von Peter
Hallo,

Sabine hat mir einen Fruchtkörper der Sommertrüffel zugesandt. Bei den Trüffeln aus einer Kultur kommt es anscheinend häufiger vor, dass diese innen eine deutliche Höhlung aufweisen.



Die Trüffel ist unreif und zeigt keinerlei richtig ausgebildete Sporen. Die wenigen Asci (Schläuche) zeigen keine oder recht undefinierbare Inhalte. Gleichzeig roch der Fruchtkörper eigentlich schon leicht reif.
Es ist mikroskopisch nichts nachzuweisen, dass es einen Fremdbefall gibt.

So richtig erklären kann ich mir das nicht.

Hat jemand vielleicht bereits ähnliches gesehen?

Freundliche Grüße
Peter
Anhänge:
Letzte Änderung: 2 Monate 1 Woche her von Peter.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 2 Tage her #1113 von Ruby
Wir haben mal an einem ehemaligen Industrirgelände, dessen Boden teilweise erheblich mit Schadstoffen belastet ist, welche gefunden die ähnliche dem kleinen auf dem Bild waren. Ich kenn mich da nicht aus, aber evtl ein Gen schaden durch Giftstoffe?
VG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 2 Tage her #1117 von Tomasz
Hi Peter
Ich denke, es wird durch einige Insekten verursacht. Der Innenraum sieht definitiv weggefressen aus. Möglicherweise handelt es sich um Larven oder Imago von Leiodes cinnamomea.

Oder vielleicht die Fliege Suillia pallida. So sah das Innere des Fruchtkörpers von Sclerogaster hysterangioides aus, in dem ich die Larven dieses Insekts fand.


Grüße

Tomasz
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 6 Tage her - 1 Monat 6 Tage her #1129 von Peter
Hallo,

endlich sind die Mikrotomschnitte der "Löchertrüffel" fertig geworden. Sie sind ca. 30 µm dick und mit Baumwollblau gefärbt.


Der Bereich hin zur Peridie (rechts) sieht ganz normal aus. Der Fruchtkörper ist unreif, die Asci nicht fertig ausgebildet (leere Löcher).


Links ist der Bereich, der an die innere Höhlung grenzt. Dort werden gar keine Asci ausgebildet.


Bei stärkerer Vergrößerung fallen viele kleine, dunkler blau gefärbte "Flecken" auf, die ich nicht so recht deuten kann. Es könnten vielleicht Asci sein, die "geschrumpelt" sind. Aber dazu sind es eigentlich zu viele.
Ich kann mir das nicht so recht erklären, vor allem die Ursache nicht.

Einen Insektenbefall würde ich ausschließen. Es gibt keine Fraßspuren, die Fruchtkörper sind äußerlich unversehrt. Die Höhlung erscheint bei einigen Fruchtkörpern.

Freundliche Grüße
Peter
Anhänge:
Letzte Änderung: 1 Monat 6 Tage her von Peter.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.119 Sekunden
Powered by Kunena Forum