× Für eine zuverlässige Bestimmung ist meist eine Sicht auf die Innenseite (Gleba) nötig. Bitte schneidet eine gefunde Hypogäenart sauber durch und fotografiert sie bei Tageslicht.

Bröselige Angelegenheit…

Mehr
2 Monate 4 Wochen her #1032 von Peter
Hallo Anna,

das Teil ist wieder mal eine Hymenogaster-Art mit größeren Sporen (> 20 µm) mit prominenter Papille und Perispor (lose Sporenhülle).

Somit für mich leider nicht auf Artebene bestimmbar. :(

Beim zweiten Fruchtkörper handelt es sich auch um eine Hymenogaster mit etwas anderen Sporen (Perispor nicht so lose aufliegend, Ornament gröber).


Tut mir leid, aber diese Hymenogaster sind für mich keine einfache Sache.

Freundliche Grüße
Peter
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Anna-Bella

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 4 Wochen her #1033 von Anna-Bella
Hallo Peter,
Vielen Dank für das abermalige Mikroskopieren! Schade dass es „nur“ Hymenogaster sind, aber anscheinend ist Bella ein Hymenogaster- Trüffelhund…
Diese Hymenogaster Sporen sind aber unterschiedlich zu denen vom letzten Mal oder?
Vielen Dank nochmal, und einen schönen Abend noch.
Viele Grüße :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 3 Wochen her #1038 von Pudelchen
Hallo Anna,

Ich habe Screenshots von deinen Bilder gemacht. Bei diesen würde ich auf Glomus tippen. Waren es auch die, die etwas anders gerochen hatten? Meist kann man gelbe Kügelchen mit dem bloßen Auge erkennen.

Schöne Grüße
Doris
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 3 Wochen her #1041 von Anna-Bella
Hallo Doris,
Der hier hat meines Erachtens nach nichts gerochen… Ich bin jetzt davon ausgegangen, dass es vielleicht doch nur ein Stück getrockneter Köttel ist, aber habe ihn aufgehoben! Ich habe leider (noch) kein Mikroskop, aber falls du keinen Köttel dahinter vermutest, könnte ich schauen ob ich noch mehr Bilder unter dem Bino davon hinbekomme.
Liebe Grüße Anna mit Bella

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 2 Wochen her #1046 von Anna-Bella
Hallo,
heute habe ich es nochmal unter das Bino gelegt. Mir fiel auf, dass das Innere vom Trüffel schon „gekörnt“ war. Wie feiner Sand. Geruch nach wie vor neutral (jedenfalls für meine Nase). Könnte das eine Glomus sein?
Also gelbe Körnchen sieht man unter dem Bino am besten, aber auch mit dem bloßen Auge erkennbar.
Ich freue mich auf Antworten und Liebe Grüße!
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 2 Wochen her #1047 von Pudelchen
Schaut doch gut aus :cheer:
Glomus Fruchtkörper bestehen meist aus Hyphen, Sand und Sporen in unterschiedlicher Zusammensetzung
- macht das Mikroskopieren nicht wirklich einfach!

Hier siehst du, wie die Sporen in der Hyphen eingebettet sind und auch viel sonstiges Substrat eingewachsen ist.

Hier noch eine Spore von meinen Fund.


Mein Glückwunsch und ein extra Leckerchen für Bella :), ich denke schon dass Bella dir eine Glomus gegeben hat.
Karin hat hier auch mal ein paar Bilder von Glomus, vermutlich Glomus macrocarpum eingestellt.
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Anna-Bella

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.128 Sekunden
Powered by Kunena Forum