× Für eine zuverlässige Bestimmung ist meist eine Sicht auf die Innenseite (Gleba) nötig. Bitte schneidet eine gefunde Hypogäenart sauber durch und fotografiert sie bei Tageslicht.

„Rosa“-Hymenogaster

Mehr
4 Monate 2 Wochen her - 4 Monate 2 Wochen her #1012 von Anna-Bella
„Rosa“-Hymenogaster wurde erstellt von Anna-Bella
Hallo,
Jetzt wo es kälter wird, und es Richtung Ende Oktober geht, findet Bella an unserer Miniatur Haselplantage immer wieder Rosa-/Weißliche Trüffel, außen ganz weiß und glatt, innen eine weißlich fein gekammerte Gleba, mit Rosa Aspekten.
Da es mich vom Geruch und vom Erscheinungsbild an eine Hymenogaster erinnert, würde ich sie schonmal als eine Hymenogaster definieren. Da sie allerdings deutlich durch diese Rosa Aspekte unter den anderen heraussticht, könnte es ja sein, dass jemand eine Idee hat um welche Art es sich handeln könnte?
Oder ist es am Ende doch gar keine Hymenogaster?
Ich freue mich auf Antworten.

Mit freundlichen Grüßen Anna mit Bella :)





Anhänge:
Letzte Änderung: 4 Monate 2 Wochen her von Peter. Begründung: Bilder in Text eingefügt (Peter)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 2 Wochen her #1013 von Peter
Hallo Anna,

ich denke, mit Hymenogaster liegst du richtig. Und da hört mein Wissen schon auf.
Das ist eine Gattung, die auf mich wirkt wie ein Buch mit sieben Siegeln.

Freundliche Grüße
Peter
Folgende Benutzer bedankten sich: Anna-Bella

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 2 Wochen her #1014 von Anna-Bella
Alles klar, trotzdem vielen Dank.

VG :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.111 Sekunden
Powered by Kunena Forum