× Für eine zuverlässige Bestimmung ist meist eine Sicht auf die Innenseite (Gleba) nötig. Bitte schneidet eine gefunde Hypogäenart sauber durch und fotografiert sie bei Tageslicht.

Nochmal hier: Was könnte das denn sein?

Mehr
2 Monate 1 Tag her #883 von Stika
Hallo in die Runde,
da ich diesen Beitrag aus Versehen erst in "Bilder und Berichte" gestellt hatte, jetzt auch nochmal hier:
Gestern hat Flóki dieses "Ding" hier gefunden (leider sind die Fotos nicht allzu gut), was könnte das denn sein?
Riecht eigentlich, zumindest für meine Menschennase, nach gar nichts und ist nach dem Anschnitt schnell dunkler
bzw. rötlich/orange geworden. Vielleicht ist es ja auch gar keine Trüffel? Ich bin blutige Anfängerin hier und wäre über Hilfe sehr dankbar.

Liebe Grüße
Christine
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 22 Stunden her #884 von Peter
Hallo Christine,

alleine von den Bildern her, traue ich mich nicht, hier irgendeine Vermutung abzugeben.

Ich kann anbieten, mir ein Stückchen davon zuzusenden. Vielleicht finde ich dann mehr heraus.
Schreibe mir einfach eine Private Nachricht. Den Button findest du, wenn du meinen Namen anklickst (Profil).

Freundliche Grüße
Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 21 Stunden her #886 von Stika
Hallo Peter,

vielen lieben Dank, das mache ich sehr gerne!

Herzliche Grüße
Christine

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 10 Stunden her #888 von admin
Auf Peter ist halt Verlass ;-)

Ich sag Schwärzende Kratertrüffel.
Oder ne sterile Tuber rufum ?

LG Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 3 Wochen her #892 von Peter
Hallo Christine,

das Stückchen habe ich mikroskopiert, es zeigten sich jedoch keine Schläuche oder Sporen, aber es ist etwas "Pilzliches".
Im Präparat finden sich dafür viele Kristalle.



Wenn man das Präparat unter polarisiertem Licht betrachtet, leuchten diese recht hübsch auf.



Wahrscheinlich hat Christian recht, es könnte sich sehr gut um einen sterilen Fruchtkörper von Tuber rufum handeln. Aufgrund des (für mich an diesem Exemplar nicht wahrnehmbaren) Geruchs nach geräuchertem Schinken, wird wohl fast jeder Hund diese gerne ausbuddeln.

Freundliche Grße
Peter
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Stika

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 3 Wochen her #893 von Stika
Danke, Peter. Ja, sehr hübsch sogar :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.114 Sekunden
Powered by Kunena Forum