× Für eine zuverlässige Bestimmung ist meist eine Sicht auf die Innenseite (Gleba) nötig. Bitte schneidet eine gefunde Hypogäenart sauber durch und fotografiert sie bei Tageslicht.

Wunderschön und mysteriös: Ist das eine Genea und wenn ja, was für eine?

Mehr
1 Woche 1 Tag her - 1 Woche 16 Stunden her #533 von Doro
Hallo ihr Lieben,
ich bin's mal wieder mit einem rätselhaften Fund, zu dem ich im Montecchi keine passenden Bilder finde. Oder vielleicht habe ich auch in der falschen Kategorie geguckt, mir fehlt ja immer noch ein bisschen ein System beim Bestimmen...

Ich war jedenfalls gerade völlig geflasht, als ich unseren heutigen Fund aufgeschnitten habe. Ca. 2 Zentimeter groß, außen matt hellbraun und ein bisschen wie eine Walnuss geformt, von innen verknotet-hohl mit einer mehrschichtigen, bunten Struktur wie eine Geode. Der Geruch ist frisch-würzig, unter dem Mikroskop sehe ich die Sporen in hübschen Perlenketten. Passt aber zu gar nichts, was im Montecchi im Bereich Genea abgebildet ist.

Der Fundort war ein Nadelwald auf Sand. Mir war leider nicht sofort klar, dass das nicht der tausendste, verschrumpelte Melanogaster in diesem Jahr ist, deswegen habe ich mir die Botanik nicht genauer angesehen.

Weiß jemand, was das ist?











(Mein Mikroskop hat leider gerade ein massives technisches Problem. Ich bin froh, dass ich ihm noch irgendwas an Bildern abgeluchst habe, aber schön sind sie leider nicht...)
Letzte Änderung: 1 Woche 16 Stunden her von Peter. Begründung: Bilder oben eingefügt (Peter)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 18 Stunden her #537 von Pudelchen
Hydnotrya, Glückwunsch!
Um heraus zu bekommen, welche es ist solltest du versuchen die Anordnung der Sporen in den Aski genauer herauszufinden. Es genügtnicht eine Aski!
Schöne Grüße
Doris
Folgende Benutzer bedankten sich: Doro

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 16 Stunden her #539 von Peter
Hallo Doro,

ich gehe mit Doris: Hydnotrya.

Wenn du weniger Material unter das Deckgläschen bringst und dann noch etwas fester quetschst, wirst du die Asci besser differenzieren können.

Freundliche Grüße
Peter
Folgende Benutzer bedankten sich: Doro

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.138 Sekunden
Powered by Kunena Forum