Trüffelgeschichten - Archiv

Dezember 2013
Geniale Idee
Der Trüffel-Schlüssel-Suchhund
Pamela, frischgebackene Grundkurs-Absolventin, überraschte mich diese Woche mit einem genialen Einfall. Sie nutzt das Schnüffel-Talent ihrer Schäferhündin Ari zur Hilfe im Chaos des täglichen Lebens. Einfach ein kleines Trüffelstückchen, das man zu Übungszwecken sowieso immer dabei haben sollte, in den Schlüssel- und/oder Geldbeutel und schon kann man den Hund die verlegten Wertsachen aufstöbern lassen. Dankenswerterweise hat Pamela das für uns dokumentiert.  Genial !

Ein Trüffelstück in den Schlüsselbeuteloder den Geldbeutel....Kein Problem für Ari: "Da ist er doch, Frauchen !"Selbst aus der Wäche fischt Ari die Wertsachen. Respekt !
Oktober 2013
Neue Erkenntnisse im Grundkurs
Mopshündin Emy als Klassenprimus

Eine lustige Truppe hatte sich am ersten Oktoberwochenende zum Grundkurs zusammengefunden: Hausherr Winnie durfte den Labradorrüden Quido ("Rambo"), die kleine Jack-Rusell-Hündin Ilse, Lagotto-Hündin Kelly und die Mopshündin Emy mit ihren Frauchen in Erlabrunn begrüßen. Regina und Günther hatten ihre Hunde lieber zuhause gelassen und beobachteten das Treiben aufmerksam. Da alle Hunde schon ausreichend Vorerfahrungen mit Suchspielchen besaßen, zeigte sich schnell, dass eine sehr talentierte Gruppe zusammengekommen war. So konnten wir bald die Dummys weglassen und zur Suche echter Trüffeln übergehen, was durch die Bank gut gelang, wenn man von den Kollateral-Schäden durch den gefräßigen Quido absieht ;)
Jeder Hund kann Trüffeln finden !
Zur Freude des Kursleiters und des anwesenden Journalisten stellte am ersten Tag vor allem die eifrige Mops-Hündin Emy ihre gute Spürnase unter Beweis und widerlegte damit eindrucksvoll die noch häufig zu hörenden Vorurteile, dass kurzschnauzige Hunde für Suchaufgaben weniger geeignet sind, eine Aussage, die bis vor wenigen Wochen auch ich noch unüberlegterweise verbreitete.
Sorry, Emy ! Sorry liebe Möpse !
Der erste Tag wurde somit trotz des strömenden Regens zu einem schönen Erlebnis für alle, spätestens nachdem Winnie direkt neben den parkenden Autos eine wilde Sommertrüffel ausspuckte.
Am Sonntag ging es folglich ins Gelände und mit wenigen Pfotenzeigen von Winnie haben letztendlich alle Hunde auch eine echte, nicht nach Mensch riechende Trüffel aufgespürt. Lagotto-Hündin Kelly bewies hier, dass sie ein waschechter Trüffelhund ist, und fand auch ohne Winnies Hilfe eine Sommertrüffel. Ich möchte mich bei allen Teilnehmern für das schöne Wochenende bedanken und freue mich schon auf den Kurs II.
Mops Emy bei der TrüffelsucheWinnie beobachtet beeindruckt wie Emy eine Sommertrüffel entdeckt. Er selber hatte dafür mehrere Wochen gebraucht.Mmmmmmh..... lecker....

Juni 2013

Saisonstart im Juni - Mainfranken legt los
Tolle Erfolge im Grundkurs in Erlabrunn !

Tolle Erfolge konnten die vier Teilnehmer des Zweitage-Grundkurses verzeichnen: Aufgrund der geschickten Führung durch die Hundehalter waren alle Hunde schon am ersten Abend in der Lage, die versteckten Trüffeldummys zu finden. Und am zweiten Tag gab es dann das Sahnehäubchen: Schnüffelnase Kamillo, der schon im Vorfeld von seinem Herrchen ausgebildet worden war, spürte im Kurs seine ersten wilden Trüffeln auf:zwei Sommertrüffeln und eine Handvoll kleiner Hohltrüffeln. Die Ausbildung des Hundehalters ist eben genauso wichtig wie die des Hundes.
Aber auch Labradorhündin Emma schaffte das seltene Kunststück, noch im Grundkurs einige wilde Hohltrüffel (Tuber excavatum) zu erschnüffeln. Erst einen Tag vorher hatte sie zum ersten Mal Bekanntschaft mit Trüffeln gemacht !!!
Den Vogel schoss aber Hundeführerin Petra ab, die es Ihrem talentierten Hund vormachte und einfach selbst eine 50 Gramm schwere, wilde Sommertrüffel (Tuber aestivum) fand. Hier die Ausbeute:

Sommertrffel Fund im Kurs Erlabrunn



Well along everyone know that cialis tadalafil buy online found with ease in the Internet. In special on our website it is full of it. But you forget and constantly you ask.